Raucherentwöhnung

Die Entscheidung, zukünftig rauchfrei zu leben, ist oftmals schwer umzusetzen. Hier kann Ihnen das Fumarexin-Konzept helfen. Hierbei spritze ich Ihnen ein Komplexhomöopathikum in bestimmte Akupunkturpunkte im Ohr. Dieses Verfahren wird als Homöosiniatrie oder auch Injektionsakupunktur bezeichnet und wird im Regelfall nur einmalig als sogenannte "Umstimmungstherapie" durchgeführt.

Die Homöosiniatrie an den Ohrakupunkturpunkten kann Ihnen dabei helfen, weniger Entzugserscheinungen zu spüren und die Rückfallgefahr senken. Zusätzlich werde ich Ihnen noch ein Homöopathikum (Tabacum) für die nächsten Tage verordnen.

Eine anschließende Verbesserung der Entgiftungskapazität des Körpers mit natürlichen Komplexpräparaten macht Sinn, und sollte etwa 1 Woche nach der Homöosiniatrie begonnen werden.